LET THE MIND ROAM

7 RITUALE – ÜBER RUINEN – FÜR MORGEN (full info: https://gruppelifestyle.com/project/598/) to balance, to decouple, to embrace, to let the mind roam, to miss out, to overcome, to transcend Werdet besser! Verändert Euch! Passt Euch an! Seid einzigartig! Die Gegenwart…

LET THE MIND ROAM

Source

0
(0)

7 RITUALE – ÜBER RUINEN – FÜR MORGEN (full info: https://gruppelifestyle.com/project/598/)
to balance, to decouple, to embrace, to let the mind roam, to miss out, to overcome, to transcend
Werdet besser! Verändert Euch! Passt Euch an! Seid einzigartig! Die Gegenwart vibriert vor lauter Imperativen zur Selbstoptimierung, und zahllose Motivationstrainer lehren uns per YouTube-Tutorial die richtigen Tricks für den täglichen Überlebenskampf. Wer jetzt nicht das nächste Level erreicht, ist selbst schuld.
Mit „7 Rituale – über Ruinen – für morgen“ orientieren wir uns an diesen beliebten Tutorial-Formaten, allerdings unter konsequent umgekehrten Vorzeichen: Unsere Übungen versprechen keine bessere Performance im Jetzt, sondern das Erlernen von Fähigkeiten, die wir für das Leben in einer gelungenen Zukunft brauchen. Effizienz jenseits von Arbeit und Ambition oder die Überwindung des Physischen – alles ist möglich.
Im Berliner U-Bahnhof Kleistpark schweben die Video-Tutorials über einer Ruinenlandschaft, die längst vergangene architektonische Utopie-Fragmente mit den typischen polygonalen Objekt-Szenen früher Computergrafik-Experimente verbindet: Zwischen Zimmerpflanzen und Hochhausriegeln verschwimmen die Maßstäbe und Fluchtpunkte, die Natur macht sich in Form von Birkenzweigen breit, die Neonröhren flackern malerisch.
Sind dies die Spuren einer krisenhaften Vergangenheit, die wir zur Gegenwart der Tutorials erfolgreich überwunden haben werden? Oder sehen wir hier einen Niederschlag von Roger M. Buergels Überlegung, ob die Moderne unsere Antike sei? Das Ruinen-Motiv eröffnet außerdem ein Bezug zur Romantik, deren Spaltprodukte in der idealisierten Zukunft der Tutorials noch immer zu erkennen sind.
Gruppe Lifestyle mit Cécile Bally, Maike Zimmermann, Martina Dee, Sara Wendt und Stephan Becker
Deutsch mit englischen Untertiteln, 2018/2020
Berlin, U-Bahnhof Kleistpark U7, Zwischenebene
19. Februar bis 29. März 2020
Credits: Cécile Bally (Konzept, Choreographie und Performance), Maike Zimmermann (Kamera und Schnitt), Martina Dee (Performance), Sara Wendt (Kostüm) und Stephan Becker (Idee, Konzept und Performance)
Beratung & Support Tutorials: Gabriel Dolmetsch, Kathrin Schömer, Kristina Herresthal, Linda Kuhn, Nadia Pilchowski, Tara Afsah und Ruschka Steininger
Beratung & Support Ruinenlandschaft: Linda Kuhn, Loki Kuhn, Sara Wendt

0 / 5. 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *